Es ist schon ein wenig her, aber dennoch möchte ich es nicht versäumen, einen Blogbeitrag über diesen genialen Junggesellinnenabschied zu schreiben.

Die Braut wurde komplett überrascht, sie wusste von gar nichts! Sie wurde von der Trauzeugin unter Vorwänden zum Styling gebracht, wo das tolle gepunktete 50er-Jahre Kleid auf sie wartete. Die Haare wurden gestylt und Make-up aufgelegt.
Nach dem Ankleiden und einem Sektchen ging es weiter!

Auf nach SB, wo alle schon warteten und die Bride-to-be vergoss ein, zwei Tränchen vor Rührung und Vorfreude! Es war alles so toll eingefädelt, und ohne dass die Braut eine Vorahnung gehabt hätte was sie erwartet, ging es am Schloss los mit einer feucht-fröhlichen Runde und einem Fotoshooting. Ich hatte einen total verrückten, coolen Haufen vor der Cam und es hat super viel Spaß gemacht! 🙂

Als sich der Hunger meldete, ging es ins Arizona Diner in SB – dort gab es erst noch ein paar Fotos und dann Burger!

Ich verabschiedete mich und die coole Truppe zog später noch durch SB und endete im Club No.1 wo bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt wurde!
Alles in Allem eine sehr gelungene Aktion der Trauzeugin und der anderen Junggesellinnen 🙂
So etwas kann man sich als Bride-to-be nur wünschen – ein ganz toller Tag, an den sich jeder noch sehr lange erinnern wird!