Weiter geht’s in der Blogreihe zum Jahresende – heute mit der Hochzeit von Sabrina + Jan.

Die beiden waren ja bereits zu einem Engagement-Shooting bei mir (s. Blogbeitrag vom 26. August )

Nun war der große Tag gekommen, und wir trafen uns erstmal bei den beiden zuhause. Dort war ganz schön was los – die Eltern von beiden waren da, Geschwister und einige Kinder. Ihre zwei Töchterchen in süßen lila Kleidchen.

Dann fuhren wir hoch zum „Kieselweg“ zum Brautpaarshooting – erst mit den beiden Kindern, dann nur das Brautpaar ganz alleine. Während dem Shooting gestanden mir die beiden, dass es wohl wirklich eine gute Idee war, vorher ein Engagement-Shooting zu machen, dann kennt man sich schon besser und man weiß, was auf einen zukommt 🙂

Nach dem Shooting fuhren wir gemütlich in die Kirche, wo es dann gleich mit dem ernsten Teil los ging.

Es war eine so emotionale Trauung, dass ich selbst mit den Tränen kämpfen musste – für mich eine der rührendsten Trauungen des Jahres. Ich denke es lag daran, dass aus dieser Liebe bereits die beiden süßen Kinder entstanden waren, die der Pastor sehr schön und gefühlvoll in seine Predigt und die ganze Zeremonie eingebunden hat.

Es hatte einfach alles gestimmt!

Ich wünsche euch vier, dass auf eurem weiteren gemeinsamen Lebensweg auch alles so harmonisch abläuft wie an eurem großen Tag. Alles Glück dieser Welt für euch!