IMG_7819

Tipps für das Getting Ready

Wenn ihr schöne Bilder vom Getting Ready möchtet, fange ich ca. 1-1,5 Stunden bevor ihr fertig seid mit dem Fotografieren an.

Ich fotografiere die letzten Handgriffe der Stylistin mit Frisur und Make-up, das Anziehen des Kleides und Details, wie zum Beispiel das Kleid, Schmuck, Schuhe, Parfum.

Wenn ihr euch nicht allzu weit getrennt voneinander befindet, fotografiere ich gerne auch den Bräutigam bei den letzten Vorbereitungen, wie zum Beispiel beim Anstecken der Manschettenknöpfe, Krawatte/Fliege binden, Schuhe anziehen oder wenn er aufgeregt noch einmal den Trauspruch übt.

Bevor es dann jedoch nach dem Getting Ready los geht, solltet ihr euch unbedingt noch ein paar Minuten Zeit nehmen für ein paar Portraits – vor allem gilt das für die Braut, weil das Makeup dann noch perfekt und frisch ist.

Ideal für das Herrichten sind helle Hotelzimmer bzw. der hellste Raum im Haus. Dort bitte im Voraus gut aufräumen und alle großen Gegenstände (z.B. Crosstrainer, Spielsachen, Bügelbrett) wegräumen.

Tipps zum Einzug & Auszug

Egal ob Kirche, Standesamt oder freie Trauung – es gibt einen sehr wichtigen Tipp für den Einzug: 
Haltet ABSTAND!!!

Sonst ist es unmöglich für den Bräutigam, die Gäste und die Fotografin einen freien Blick auf die Braut und ihre Begleitung zu bekommen.

Leider wird dieser Tipp aufgrund der Aufregung sehr oft vergessen!

Also, bitte denkt daran: 5-6 Meter Abstand minimum!

65_sw

IMG_1052

Tipps zur Trauungszeremonie

Es ist der emotionalste Teil des Tages. Ihr seid sicher etwas nervös und aufgeregt – dennoch denkt bitte auch hier an einen ganz wichtigen Tipp: lasst euch Zeit!

Genießt jeden Moment dieses aufregenden Ereignisses.

Lächelt, genießt und habt Spaß! Es ist euer großer Tag, euer Moment auf den ihr euch so lange vorbereitet habt – auf den ihr hin gefiebert habt.

Wenn ihr die Ringe tauscht, lasst euch Zeit! Dreht euch zueinander, schaut euch in die Augen und erlebt den Moment! Seid ganz bei euch! Natürlich auch beim Kuss! Genießt den Kuss und gebt eurem Ehepartner nicht nur ein flüchtiges Busserl! Es ist euer Hochzeitskuss!

Tipps zum Brautpaar-Shooting

Die perfekte Zeit für das Shooting ist eigentlich abends, 1 Stunde vor Sonnenuntergang.

Ist das vom Ablauf her so nicht einplanbar, kann das Shooting natürlich auch zu einer anderen Tageszeit stattfinden, allerdings ist zu überlegen, ob ihr nicht dann trotzdem am Abend eine Viertelstunde (zum Beispiel zwischen 2 Gängen) für ein paar schöne Fotos opfern möchtet!

Findet das Shooting mittags statt, müssen wir eine schattige Location zur Verfügung haben, da das Licht um diese Zeit zu hart ist.

Das Shooting dauert ca. 1 Stunde, natürlich ohne Berücksichtigung von eventueller Fahrtzeit zur Fotolocation.

 

IMG_1668

IMG_1390

Tipps für Gruppenfotos

Wenn ihr verschiedene Gruppenfotos haben möchtet, macht am besten im Voraus eine Liste mit den euch wichtigen Zusammenstellungen, damit in der Aufregung an eurem großen Tag niemand vergessen wird.

Am besten, ihr gebt diese Liste auch an jemanden weiter, der alle Leute kennt und helfen kann, sie zusammen zu suchen, wenn sie an der Reihe sind – so nimmt das Gruppenfotos machen nicht so lange Zeit in Anspruch.

 

 

error: